Patronatstag
Engagement mit hohen Auszeichnungen gewürdigt

PatronatstagDieser Patronatstag stand ganz im Zeichen des durch die Vereinigten Schützenbruderschaften Heinsberg erfolgreich durchgeführten Bundesfestes 2017.

Nach dem Besuch der heiligen Messe fanden sich die Schützen im Vereinslokal ein. Präsident Siegfried Jansen begrüßte den Bezirksbundesmeister Hans-Peter Görtz, den stv. Bezirksbundesmeister Christian Nießen und vom Diözesanverband Aachen den stv. Diözesanbundesmeister Hermann-Josef Kremer.

An diesem Abend bedankte sich Präsident Jansen bei den Schützenschwestern, die seit Jahren in der Cafeteria beim Vogelschuss mithelfen, an der Spitze Erika Derksen, und weiteren Schützenschwestern für ihren hervorragenden Einsatz beim Bundesfest mit einem Blumenstrauß. Für 25-jährige Mitgliedschaft wurden die Schützenbrüder Hans-Herbert Vankann, Kai Kuszinna, Michael Kistermann, Robert Houben und Dietmar Floitgraf, für 40 Jahre Klaus Pooth, für 50 Jahre Dieter Mai und für 60 Jahre Hans-Friedrich Cüppers ausgezeichnet.

Das Silberne Verdienstkreuz des Bundes der Historischen Deutschen Schützenbruderschaften erhielt Hans-Herbert Vankann. Mit dem Hohen Bruderschaftsorden als Dank für die Verdienste um die Bruderschaft wurden Präses Rene Mertens und Bernd Arntz ausgezeichnet. Paul Derksen erhielt aus den Händen des Bezirksbundesmeisters Hans-Peter Görtz das St.-Sebastianus-Ehrenkreuz für sein langjähriges Engagement in der Bruderschaft. Der stv. Diözesanbundesmeister Hermann-Josef Kremer nahm dann die höchsten Auszeichnungen an diesem Abend vor. Christof Reiners und Heinz Theo Vergossen wurden mit dem Schulterband zum St.-Sebastianus-Ehrenkreuz ausgezeichnet.

Beförderungen gab es schließlich noch im Offizierskorps: für Bernd Arntz vom Oberleutnant zum Hauptmann und für Thomas Glowa vom Hauptmann zum Major.