Schützen spenden
für den Erhalt des St. Martinszuges

HerbstkirmesDa in diesem Jahr in der Heinsberger Innenstadt in der bisherigen Form kein Martinszug mehr stattfinden sollte, fand sich ein Gremium, bestehend aus dem Ortsvorsteher Siegfried Jansen, dem Gewerbe- und Verkehrsverein, den beiden Kirchen, der Sonnenscheinschule und der Freiwilligen Feuerwehr – Löschzug Stadtmitte -, um dennoch die Durchführung eines jährlichen Martinszuges sicherzustellen. Die Vereinigten Schützenbruderschaften Heinsberg e.V., denen der Erhalt von Tradition und Brauchtum sehr am Herzen liegt, sagten spontan ihre Hilfe zu und spendeten 2.500 Euro, damit auch in den nächsten fünf Jahren die finanziellen Voraussetzungen für die Durchführung eines Martinszuges in der Innenstadt gegeben sind.

Foto von links: Heinz Theo Vergossen (stellv. Präsident ), Siegfried Jansen (Ortsvorsteher), Heike Northemann (Geschäftsführerin des Gewerbe- u. Verkehrsvereins) und Christof Reiners
(Schatzmeister der Vereinigten Schützenbruderschaften Heinsberg)