Jubiläumsschützenfest
22.-25. September 2000

Schützen leisten einen großen Beitrag zum kulturellen und sozialen Leben Vereinigte Schüzenbruderschaften Heinsberger blicken auf 600-jährige Geschichte zurück. Mit einem Empfang in der Stadthalle am vergangenen Montag haben die Vereinigten Schützenbruderschaften Heinsberg ihr großes Jubeljahr 2000 begonnen. Ein wirklich außergewöhnlicher Geburtstag, denn auf den Tag genau vor 600 Jahren, am 7. Februar 1400, wurde den Schützen die Gründungsurkunde im Rittersaal der Herrn von Heinsberg überreicht. Die Vereinigten Schützenbruderschaften St. Gangolfus und St. Johannes von Nepomuk feiern mithin im ersten Jahr des neuen Jahrtausends ein stattliches rundes Jubiläum.

Der große Stellenwert des Jubiläums wurde durch zahlreiche prominente Gäste dokumentiert. Neben dem Schirmherrn der Jubelveranstaltung, dem Heinsberger Bürgermeister Josef Offergeld, begrüßte Siegfried Jansen, der Präsident der Vereinigten Schützenbruderschaften Heinsberg, unter anderem den Bundestagsabgeordneten Leo Dautzenberg, den Bundesgeschäftsführer des Bundes der Historisch Deutschen Schützenbruderschaften, Ralf Heinrichs, Diözesanbundesmeister Heinz-Gerd Dewies sowie den Präses der Heinsberger Bruderschaft Probst Albert Honnings.

Schützenpräsident Jansen hob in seiner kurzen Ansprache die große Rolle der Schützen bei der Pflege des Gemeinschaftsgefühls in der Stadt hervor und sprach von einem “nicht unerheblichen Beitrag”, den die Schützen für das kulturelle und soziale Leben Heinsbergs geleistet hätten.

Fachmann Willi Frenken schlug anschließend die Geschichtsbücher auf und gab einen kurzen geschichtlichen Abriss über 600 Jahre Schützenleben in Heinsberg. Interessanter Aspekt dabei neben der Tatsache, dass die Schützen in der Anfangszeit nicht nur Schutzdienst leisteten, sondern auch Polizeiaufgaben wahrnehmen: Die ältesten Schützenstatuten im Rheinland stammen neben Neuss aus Heinsberg.

Schützen-Bundesgeschäftsführer Ralf Heinrichs überreichte schließlich dem Heinsberger Schützenpräsidenten Siegfried Jansen die Hochmeisterplakette, mit der ausschließlich Schützenvereine im Jubeljahr ausgezeichnet werden.

Im großen Rahmen gefeiert wird das Schützen-Jubiläum vom 22. bis 25. September 2000. Zur Herbstkirmes in Heinsberg wird es ein Jubiläumsschützenfest mit abwechslungsreichem Programmreigen geben. Geplant sind unter anderem ein Handwerkermarkt sowie ein Galaabend mit der Live-Band “Just Is”.